Conservare Communication „Grüner Mist“ – nein danke! #GrünerMist 2021
7633444360_f94978e62b_b

Australien
 

Asyllager außerhalb des Festlandes geplant

7633444360_f94978e62b_b
Verdächtige Schiffe mit Kurs auf Australien: Gesetz für Auffanglager verabschiedet Foto: Flickr/Hadi Zaher mit CC-Lizenz https://tinyurl.com/24xvum

CANBERRA. Die australische Regierung beabsichtigt, Asylbewerber künftig in Auffanglagern außerhalb Australiens zu internieren. Lager auf den Pazifikinseln Papua-Neuguinea und Nauru könnten bereits in einem Monat geöffnet werden. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wurden in diesem Jahr bereits rund 50 Boote mit 4.000 Flüchtlingen vor der australischen Küste aufgebracht.

Der ehemalige Premierminister Malcom Fraser verurteilte das am Donnerstag vom Parlament angenommene Gesetz als „rassistisch“: Mit solchen Maßnahmen würden die am meisten Verletzbaren weiter geschädigt werden. „Es gibt keine Zeitgrenze, wie lange diese Menschen in den Lagern leben werden“. Die Lager wurden bereits vor über zehn Jahren eingerichtet, nach Protesten von Menschenrechtsorganisationen aber nicht eröffnet.

Die meisten Asylbewerber stammen aus dem Irak, Afghanistan, Sri Lanka, Äthiopien und Somalia. Viele von ihnen versuchen über Indonesien illegal nach Australien zu gelangen. (FA)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles