Joachim Kuhs

 

Verschwörungen

Die zwei wohl idealsten Orte, um über Verschwörungstheorien zu sinnieren, dürften entweder einschlägige Internetseiten oder lauschige Kneipentresen sein. Geeignete Spelunken aufzulisten, würde sowohl den Rahmen als auch die Intention dieser Kolumne sprengen, doch auch der Cyberspace hält allerlei reichhaltige Plattformen bereit. Einer der Klassiker im Web ist sicherlich die Bielefeld-Verschwörung (b-i-e-l-e-f-e-l-d.de), sozusagen zum Warmwerden gespickt mit obligatorischen Verweisen auf Bill Gates und den Illuminatenorden. Deutlich profunder ist das Forum von Gerhard Wisnewski (wisnewski.de). Hier werden aktuelle Themen wie die Hintergründe des Kongo-Einsatzes, BND-Verstrickungen in extremistischen Organisationen und Osama bin Ladens Mitarbeit bei US-Geheimdiensten diskutiert. Eine ähnliche Richtung schlägt Weltverschwoerung.de ein, wobei jedoch auch mythologische und philosophische Belange Erwähnung finden. Die auf ask1.org weiterführende Seite beschäftigt sich zudem mit der Kernkraftproblematik, die durch das „Tschernobyl-Jubiläum“ mahnende Aktualität erlangt hat, (de)konspiriert Euer Erol Stern

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles