Mitteldeutsche Motto-Wahl

In wenigen Wochen wird in Sachsen/Anhalt wieder mal gewählt. Jüngst erhielt das Land für seine Image-Kampagne oder – wie es in der Werbebranche heißt – für seinen „Claim“ unter dem Motto „Wir stehen früher auf!“ den Politik-Award. Fürwahr, Morgenstund hat Gold im Mund. Doch anders als in der amerikanischen Historie, als ein „Claim“ die Inbesitznahme eines Minenteils, womöglich einer Goldader verhieß, läßt einen das volkspäda-gogische Motto ratlos: Wer steht früher auf? Die Menschen, die als Pendler nach Niedersachsen oder gar – über die Woche – in die Niederlande zur Arbeit fahren müssen? Und was bedeutet es im Umkehrschluß – etwa: „Wir gehen früher zu Bett“? Der Letzte macht bekanntlich das Licht aus. Neben Mecklenburg-Vorpommern gibt es kaum ein neues Bundesland, aus dem mehr Menschen abwandern als aus Sachsen-Anhalt. Dieser Zustand war eigentlich schon lange abzusehen und nicht – wie es der letzte Werbeslogan des Landes nahelegen mochte – „überraschend anders“. Wahl zum Politik-Award Foto: Lans Sachsen-Anhalt

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles