Markus Krall Freiheit oder Untergang
Schwergewicht-Weltmeister Francis Ngannou aus Kamerun Pressekonferenz nach seinem Sieg über den US-Amerikaner Stipe Miocic
Schwergewicht-Weltmeister Francis Ngannou aus Kamerun bei der Pressekonferenz nach seinem Sieg über den US-Amerikaner Stipe Miocic Foto: picture alliance / abaca | PX Images/ABACA

JF-Plus Icon Premium Kampfsport
 

Der Westen muß sich warm anziehen

Seit dem Sieg des Kameruners Francis Ngannou über den US-Amerikaner Stipe Miocic kommen drei UFC-Weltmeister vom schwarzen Kontinent. Afrikanische und muslimische Kampfsportler rütteln derzeit die Szene der Mixed Martial Arts durcheinander und motivieren damit eine neue Generation an Nachwuchsathleten in ihren Heimatländern.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Schwergewicht-Weltmeister Francis Ngannou aus Kamerun bei der Pressekonferenz nach seinem Sieg über den US-Amerikaner Stipe Miocic Foto: picture alliance / abaca | PX Images/ABACA
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles