Bayerische Polizei
Bayerische Polizei: Verhaftete drei verdächtige Einwanderer Foto: picture alliance/ZUMA Press
Bayern

Polizei faßt Hauptverdächtigen von Sex-Attacken auf Kirchweih

BAMBERG. Nach den sexuellen Übergriffen auf einem Volksfest in Bamberg hat die Polizei am Mittwoch abend den mutmaßlichen Haupttäter festgenommen. Dabei handelt es sich um einen 33 Jahre alten irakischen Asylbewerber. Er befindet sich zusammen mit drei weiteren verdächtigen Einwanderern in Untersuchungshaft.

Am Samstag waren zwei 13 und 16 Jahre alte Mädchen auf der Kirchweih in Hirschaid im Landkreis Bamberg von einer Männergruppe abgedrängt worden. Der Hauptverdächtige soll die Mädchen dann begrapscht haben, während seine Begleiter zuschauten.

Anschließend hielten die Männer eine 17jährige unter einer Brücke fest, um sich an ihr zu vergehen. Den Opfern gelang die Flucht. Der Iraker konnte kurze Zeit später festgenommen werden, wurde aber von einem Trio gewaltsam befreit. Bei den drei Männern handelt es sich laut Polizei um 16 bis 20 Jahre alte Asylbewerber aus Syrien und dem Irak.

Die Bamberger Staatsanwaltschaft erließ am Donnerstag Haftbefehl gegen die vier Männer wegen sexueller Nötigung. (ls)

Bayerische Polizei: Verhaftete drei verdächtige Einwanderer Foto: picture alliance/ZUMA Press

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

CATCODE: Article_Gesellschaft