Rache zahlt sich aus

Quentin Tarantinos deutschfeindliche Kriegsfarce „Inglourious Basterds“ (JF 35/09) hat die Spitze der deutschen Kinocharts erobert. Etwa 334.000 Zuschauer strömten nach vorläufigen Auswertungen von Media Control am vergangenen Startwochenende in den Film mit Brad Pitt, Eli Roth sowie den deutschen Schauspielern Christoph Waltz, Til Schweiger, Daniel Brühl und Diane Kruger. Auf Platz zwei landete die Komödie „Horst Schlämmer – Isch kandidiere!“ mit Hape Kerkeling mit rund 310.000 Besuchern. Auch an den US-Kinokassen räumt „In­glourious Basterds“ kräftig ab. Damit könnte die Rachephantasie Tarantinos bislang kommerziell erfolgreichster Film werden.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles