Oskar Matzerath hat sich verlaufen

Köln, die Stadt des Doms und der vielen Kirchen. In keiner anderen Metropole Deutschlands hallen die Kirchenglocken mächtiger und eindrucksvoller. Doch jetzt hat sich ein Mißklang eingemischt: Seit Freitag letzter Woche schlägt auch der „Blechtrommler von Köln“ zur vollen Stunde und mischt das sonore Glockenkonzert mit grellen Trommelwirbeln auf. Dieser „Blechtrommler von Köln“, eine künstlerische Nachbildung des literarischen Oskar Matzerath aus dem Roman von Günter Grass, ist ein Einfall des Museums Ludwig, das mitten in der Stadt, direkt neben dem Dom gelegen ist und zeitgenössische Kunst ausstellt. Ludwigs „Oskar“, aus Blech gefertigt und fast zwei Meter hoch, thront auf dem Dach des Museums, grinst dümmlich vor sich hin, und der Computer in seinem Bauch sorgt dafür, daß er dem Chor der Kirchenglocken unüberhörbar Konkurrenz macht. Das Echo der Kölner ist gespalten. Nicht nur Traditionalisten halten das Getrommel für pietät- und geschmacklos und möchten den Riesenzwerg so schnell wie möglich wieder zum Schweigen bringen. Die vielen Karnevalisten und Avantgardisten der Stadt hingegen sind begeistert, und der Verkehrsverein und die Touristenbranche sprechen davon, daß die Domstadt nun schon wieder „eine Attraktion mehr“ in ihren Mauern birgt. Historisten und Puristen schließlich verweisen darauf, daß der literarische Blechtrommler von Grass doch überhaupt nichts mit Köln zu tun habe. Er treibt sein Unwesen in Danzig und nach dem Krieg in Düsseldorf, hätte also richtigerweise in Danzig oder Düsseldorf aufgestellt werden müssen. Doch der Hinweis auf Düsseldorf führt zu des Pudels Kern. Es besteht bekanntlich eine ewige Rivalität zwischen Düsseldorf und Köln, man nimmt sich gegenseitig die Messen und die „Events“ weg, und nun haben die Kölner den Düsseldorfern also auch den Blechtrommler weggenommen. Kölle alaaf!

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.