Anzeige
Anzeige

Gießen und Görlitz: Die höheren Organe und ihre Wahrnehmung

Gießen und Görlitz: Die höheren Organe und ihre Wahrnehmung

Gießen und Görlitz: Die höheren Organe und ihre Wahrnehmung

Teilnehmer der Gegendemonstration von dem Eritrea-Festival in Gießen gehen durch die Stadt. Nach den Ausschreitungen rund um das umstrittene Eritrea-Festival in Gießen hat sich die Lage nach Einschätzung der Polizei am Samstagnachmittag wieder etwas beruhigt, insgesamt seien im Tagesverlauf mehrere Hundert Personen kontrolliert worden. Die Polizei versuchte die Gegendemonstranten immer wieder vom Festival-Ort fernzuhalten, und hatte dazu berittene Polizei und Wasserwerfer vor Ort ohne sie aber einzusetzen.
Teilnehmer der Gegendemonstration von dem Eritrea-Festival in Gießen gehen durch die Stadt. Nach den Ausschreitungen rund um das umstrittene Eritrea-Festival in Gießen hat sich die Lage nach Einschätzung der Polizei am Samstagnachmittag wieder etwas beruhigt, insgesamt seien im Tagesverlauf mehrere Hundert Personen kontrolliert worden. Die Polizei versuchte die Gegendemonstranten immer wieder vom Festival-Ort fernzuhalten, und hatte dazu berittene Polizei und Wasserwerfer vor Ort ohne sie aber einzusetzen.
Eritreer in Gießen: Bürgerkrieg auf deutschen Straßen Foto: picture alliance/dpa | Helmut Fricke
JF-Plus Icon Premium Gießen und Görlitz
 

Die höheren Organe und ihre Wahrnehmung

Migrantenkrawalle in Gießen, Hetzjagden auf Schüler in Sachsen: Was nicht sein darf, ist eben längst Realität. Man muß schon eine höhere ideologische Wahrnehmung haben, um sich diese Zustände noch schönzureden.

IHR DIGITALER ZUGANG.

Einfach registrieren und weiterlesen.

JF Packshot Digital

  • Alle Artikel auf JF online frei
  • Die JF schon jeden Mittwoch als E-Paper und via App
  • Frei mitdiskutieren im Kommentarbereich der JF
JF Packshot Digital

Eritreer in Gießen: Bürgerkrieg auf deutschen Straßen Foto: picture alliance/dpa | Helmut Fricke
Anzeige
Stichwörter: Ketzerbriefe, Ahriman, Kapitalismus, Fritz Erik Hoevels
Anzeige

Der nächste Beitrag