Anzeige
Anzeige

Linksextremer Terror: „High sein, frei sein, Terror muß dabei sein“

Linksextremer Terror: „High sein, frei sein, Terror muß dabei sein“

Linksextremer Terror: „High sein, frei sein, Terror muß dabei sein“

Polizisten untersuchen den Ort des Schußwechsels, wo Georg von Rauch starb Foto: picture alliance / Chris Hoffmann | Chris Hoffmann
Polizisten untersuchen den Ort des Schußwechsels, wo Georg von Rauch starb Foto: picture alliance / Chris Hoffmann | Chris Hoffmann
Polizisten untersuchen den Ort des Schußwechsels, wo Georg von Rauch starb Foto: picture alliance / Chris Hoffmann | Chris Hoffmann
JF-Plus Icon Premium Linksextremer Terror
 

„High sein, frei sein, Terror muß dabei sein“

Beim linken Terror in den 1970er Jahren denkt man zunächst an die RAF. Doch daneben gab es weitere Organisationen, die den Staat mit Gewalt bekämpften. Dazu gehörten auch der Zentralrat der umherschweifenden Haschrebellen und die Tupamaros West-Berlin. Georg von Rauch war eine Schlüsselpersonen dieser linksextremen Gruppen.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Polizisten untersuchen den Ort des Schußwechsels, wo Georg von Rauch starb Foto: picture alliance / Chris Hoffmann | Chris Hoffmann
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen