Unsere Volontäre Björn Harms (l.) und Mathias Pellack arbeiten an der neuen JF-Ausgabe Foto: JF
In eigener Sache

Volontäre gesucht

„Pressefreiheit nützt nur, wenn es unbequeme Journalisten gibt.“ Das Zitat wird dem Schweizer Publizisten, Polititologen und Aphoristiker Gerhard Kocher zugeschrieben, in jedem Fall trifft es den Nagel auf den Kopf. Solche Journalisten will die JUNGE FREIHEIT gern wieder anlernen, wenn unsere jetzigen beiden Volontäre Björn Harms (28) und Mathias Pellack (32) ihre Ausbildung demnächst erfolgreich abgeschlossen haben werden.

Für unser Team suchen wir deshalb ab September 2019 eine engagierte Persönlichkeit als Redaktionsvolontär/-in, die aus Überzeugung und mit Leidenschaft an unserer Sache mitwirken möchte. In einer zweijährigen Ausbildung erlernen Sie bei uns den Journalismus-Beruf von der Pike auf. Sie nehmen alle Aufgaben wahr, die in der Redaktion eines Zeitungsverlages anfallen und erlernen alle journalistischen Darstellungsformen.

Voraussetzungen: Sie verfügen über ein Abitur, von Vorteil sind eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium. Gutes Deutsch und die Lust am Schreiben zeichnen Sie aus. Idealerweise können Sie erste Schreiberfahrungen (Praktika/freie Mitarbeit) vorweisen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres möglichen Einstiegssdatums senden Sie bitte an Herrn Schundau per E-Mail: schundau@jungefreiheit.de

Eine ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie hier.

Unsere Volontäre Björn Harms (l.) und Mathias Pellack arbeiten an der neuen JF-Ausgabe Foto: JF

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load