Alternative für Deutschland Spenden

 

Betriebsausflug

Wer am vergangenen Mittwoch in der Redaktion anrief, erreichte außer der Stimme unseres Vertriebsleiters auf dem Anrufbeantworter niemanden. Und wer sich an diesem Tag auf den Weg in den Verlag machte, fand statt geschäftiger Mitarbeiter lediglich einen Zettel an der Tür mit der Aufschrift: „Aufgrund eines Betriebsausflugs ist der Verlag heute geschlossen.“ Das ganze Jahr arbeitet die JF-Mannschaft fleißig an Produktion und Vertrieb der Zeitung, weswegen sie nun mit einem Ausflug belohnt wurde. Fast wie in längst vergangenen Schulzeiten begann um Punkt neun Uhr der Tag mit einer Bustour durch das historische Zentrum Berlins. Ein Freund des Verlages erläuterte bedeutende Gebäude und Plätze der Hauptstadt. Dabei gab es selbst für kundige Berliner zahlreiche unbekannte Details zu erfahren. Endpunkt der Tour war das ehemalige Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen. Mit einer hervorragenden Führung wurde den JF-Mitarbeitern gezeigt, welche Verbrechen dort sogar bis 1990 verübt wurden und unter welch unmenschlichen Bedingungen die politischen Häftlinge dort gefangengehalten wurden. Schließlich klang der Tag mit einer kurzen Dampfertour durch Berlin-Mitte aus. So erholt arbeiten nun alle wieder fleißig an der nächsten Ausgabe und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles