AfD Sachsen Kernkraft

 

Anna Maria Mühe, Schauspielerin

Wo möchten Sie am liebsten sein? Ich drehe im Moment, und hier am Set von „Novemberlicht“ fühle ich mich sehr wohl! Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Für meine Freunde und meine Familie. Was bedeutet Heimat für Sie? Überall da, wo ich mich wohlfühle. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Immer für meine Freunde dazusein. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Gaaaaanz viel Kraft! Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? „Jugend ohne Gott“ von Ödön von Horváth. Welche Musik mögen Sie? Falco. Welches Ereignis ist für die Welt das entscheidendste gewesen? – – – Was möchten Sie verändern? Ich möchte mich stets verändern und weiterentwickeln. Woran glauben Sie? An Schicksal. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Liebe, Respekt, Toleranz. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Gehört halt dazu. Anna Maria Mühe , 21, ist Schauspielerin und Tochter des Oscar-Preisträgers Ulrich Mühe („Das Leben der Anderen“). Sie erhielt am 2. Februar 2006 die Goldene Kamera (Lilli Palmer & Curd Jürgens Gedächtniskamera) als beste Nachwuchsschauspielerin. Zu ihren Filmen gehören unter anderem „Große Mädchen weinen nicht“ (2002), „Was nützt die Liebe in Gedanken“ (2003), „Die letzte Schlacht“ (2005) und „Abschnitt 40: Mädchen und Jungs“ (2006).

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles