Joachim Kuhs

 

Nina Kronjäger, Schauspielerin

Wo möchten Sie jetzt am liebsten sein? Auf einer Alm. In einem exotischen Land. Jedenfalls auf einer Reise. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Im allgemeinen für die Kinder. Sonst für Filme. Für ein gutes Buch. Was bedeutet Heimat für Sie? Heimat ist für mich überall, wo ich eine Weile mit meiner Familie gelebt habe. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Mit anderen Menschen etwas auf die Beine stellen, in Bewegung bleiben. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Als Ersatz für Religion: das soziale Gewissen und den Sinn für Kunst. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? Leonie Ossowski: Die große Flatter; Amos Oz: Eine Geschichte von Liebe und Finsternis. Welche Musik mögen Sie? Klezmer, Dancehall. Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen? Ihre Entstehung: der Urknall. Was möchten Sie verändern? Sämtliche Ungerechtigkeiten tilgen, Armut beseitigen. Woran glauben Sie? An Humor und Kraft. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Liebe, Mitgefühl, Respekt, Toleranz, Humor. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Ist eine dieser Merkwürdigkeiten des Lebens. Relativiert alles. Nina Kronjäger , 38, spielt in dem Film „Elementarteilchen“ von Oskar Röhler an der Seite von Moritz Bleibtreu und Christian Ulmen. Voraussichtlich im Sommer 2006 wird sie in den Filmen „Die Therapeuten“ (Regie: Sherry Hormann) und „Ein Toter führt Regie“ (Regie: Peter Kahane) jeweils in der Hauptrolle zu sehen sein.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles