Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!

 

Im Sommerloch

Wenn Sie nächste Woche um dieselbe Zeit zum Briefkasten oder an den Kiosk gehen sollten, um die neue Ausgabe der JF zu holen, werden Sie in gewisser Weise das erleben, was wir – wie wohl die meisten unserer Standeskollegen – ähnlich zu spüren bekommen: das Sommerloch. Diesem begegnen wir seit den letzten Tagen immer häufiger, gerade wenn es an die Themenplanung geht (zumindest mit Blick auf das Inland), aber es bildet nunmehr auch unseren Fluchtpunkt, denn: wir verschwinden nun durch selbiges in unseren Urlaub. Wie jedes Jahr, so haben wir auch diesmal für diese Zeit eine Doppelausgabe (JF 31-32/06) produziert, die Sie hiermit in den Händen halten. Falls Sie bei Ihrer Lektüre auf dieser Seite begonnen haben, haben Sie ja noch fast zwei „Bücher“ – so nennt man die Teile einer Zeitung – vor sich. Währenddessen findet mancher von uns jetzt endlich wieder die Muße für ein richtiges Buch, und der eine oder andere bestellt sich noch schnell eines bei unserem Buchdienst ( www.jf-buchdienst.de ). Viel Zeit zum Bücherlesen bleibt aber auch nicht, denn schon bald ist es wieder soweit: Am 10. (Abonnenten) beziehungsweise 11. August (Kiosk und Zeitungshandel) sind wir wieder da, dann mit der Ausgabe 33/06. Christian Dorn

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles