Profane Pilgerstätte

Heilige Stätten, zu denen man Pilgerfahrten unternehmen kann, gibt es viele: Lourdes, Fátima, Mekka, Medina, Benares am Ganges, das heimische Fußballstadion … So inspirierend diese Orte auch sein mögen, für etwa ein halbes Dutzend JF-Mitarbeiter aus Redaktion und Verlag ist die alljährliche Pilgerstätte viel profanerer Natur. Gemeint ist die Frankfurter Buchmesse, die in diesem Jahr vom 19. bis 23. Oktober stattfindet. Bereits seit 1992 präsentiert sich die JUNGE FREIHEIT auf der Messe mit einem eigenen Stand. Fleißige Mitarbeiter (so viel Eigenlob darf sein) verteilen fünf Tage lang von früh bis spät nicht nur Tausende von Zeitungen, inzwischen hat sich der Stand auch zu einem beliebten Treffpunkt für Autoren und vor allem unsere Leser gemausert. Besuchen doch auch Sie uns dieses Jahr auf der Messe in Halle 3.1, Stand A 102, wir freuen uns auf das Kennenlernen! Notabene: Praktisch täglich erwarten wir von der Druckerei die Auslieferung der erweiterten Neuauflage des in der Edition JF erscheinenden Buches „Kampf um die Pressefreiheit“. Vollständig dokumentiert findet sich darin das von uns erstrit-tene Urteil des Bundesverfassungsgerichts gegen den NRW-Verfassungsschutz. Und natürlich stellen wir das Buch auch auf der Messe vor. Thorsten Thaler

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles