Böhmische Dörfer und Landschaften

REGENSBURG. Der Herbst ist die bevorzugte Jahreszeit für beschauliche Rad-, Wander- und Kulturreisen. Um die großen touristischen Sehenswürdigkeiten wird es ruhiger, und die Waldlandschaften sind im Oktober so malerisch wie sonst nie. Zusammen mit dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg bietet der Veranstalter „Begegnungen mit Böhmen“ (Dechbettener Str. 47b, 93049 Regensburg, Tel. 09 41 / 2 60 80) Reisen nach Tschechien und in die Slowakei an, und zwar in kleinen Gruppen. So gibt es vom 1. bis 8. Oktober einer „Wanderreise durch Beskiden und Walachei“. Und in der gleichen Woche eine Kulturwanderung durch die wenig entdeckte Mittelslowakei mit Sehenswürdigkeiten wie der Weltkulturstadt Schemnitz. Vom 15. bis 22. Oktober geht eine Wanderung durch den Böhmerwald und die Moldau-Auen ins Weltkulturerbe Krumau. Und schließlich ab 29. Oktober fünf Tage durch die „Prager Avantgarde“ vom Jugendstil bis Kubismus. Die Reisen kosten zwischen 430 und 520 Euro. Ausführliche Beschreibungen im Internet: www.boehmen-reise.de

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles