Pressemitteilungenbild

Hans-Jürgen Irmer (CDU): Muslimische Asylbewerber abschieben, wenn diese Christen attackieren

Der hessische Landtagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer (CDU) fordert die Abschiebung muslimischer Asylbewerber, wenn diese in Deutschland Christen attackieren. Irmer bezeichnet es in einem Kommentar für die Wochenzeitung Junge Freiheit als „völlig inakzeptabel“, daß im vergangenen Jahr „rund 40.000 Flüchtlinge in Asyllagern in Deutschland von Muslimen bedrängt, bedroht und geschlagen wurden“.

Die Forderung nach einer getrennten Unterbringung der Asylbewerber sei richtig. Sie müsse noch ergänzt werden um die Forderung, „daß muslimische Asylbewerber, die in Deutschland Asyl ersuchen, kategorisch abzuschieben sind, wenn sie hier Christen attackieren“.

 

aktuelles