GETTR zensurfrei unabhängig zuverlässig
Pressemitteilungenbild

Ismail Tipi fordert Betätigungsverbot für Salafisten

Der Integrationsbeauftragte der CDU im hessischen Landtag, Ismail Tipi, hat ein Betätigungsverbot für Salafisten gefordert. „Wenn wir diese Lies-Aktion nicht von unseren Straßen verbannen, wenn wir diese Lies-Aktionen nicht verbieten und wenn wir nicht ein allgemeines Betätigungsverbot aussprechen, dann werden wir diese Salafisten hier in diesem Land nie kontrollieren können“, warnte Tipi gegenüber der Wochenzeitung Junge Freiheit.

Unterstützung bekam Tipi vom Vorsitzenden der CDU in Frankfurt am Main, Uwe Becker, der sich gegenüber der Jungen Freiheit für ein Verbot des Salafismus aussprach. „Inzwischen denke ich, daß man das nicht nur an konkreten Maßnahmen oder Aktivitäten festmachen muß, sondern den Salafismus generell verbieten sollte.“

Lesen Sie hier mehr: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/cdu-politiker-fordern-betaetigungsverbot-fuer-salafisten/

aktuelles