AfD Alternative für Deutschland Wahlkampagne
Busfahrt_-_01

Berlin
 

Linksextremisten jagen Makler und Investoren

Busfahrt_-_01
Sitzblockade im Prenzlauer Berg: Investoren sind unerwünscht Bildschirmfoto: Youtube/JF

BERLIN. Linksextreme haben eine Busexkursion in Berlin von Maklern und Investoren massiv gestört. Unter dem Motto „Keine Rendite mit der Miete“ waren zuvor dreihundert Demonstranten am Potsdamer Platz zusammengekommen, um gegen eine Immobilien-Tagung des Handelsblattes zu protestieren.

Als rund fünfzig der Tagungsteilnehmer mit dem Bus einen Veranstaltungsort im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg besuchen wollten, drohte die Situation mehrfach zu eskalieren. Mit Blockaden, Stein- und Farbbeutelwürfen wurde versucht, den Bus der Gruppe an der Weiterfahrt zu hindern. Rund acht Polizisten wurden bei dem Einsatz verletzt.

Von 35 Demonstranten wurden die Personalien aufgenommen. Ermittelt wird wegen Landfriedensbruchs, Körperverletzung und Sachbeschädigung. Bereits am Montag fand in Kreuzberg eine Demonstration unter dem gleichen Motto statt. Zu dieser hatte unter anderem der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele (Grüne) aufgerufen. (FA)

AfD Fraktion NRW Stellenausschreibung Inneres
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles