GETTR zensurfrei unabhängig zuverlässig
PhilippMissfelder2008

Bräuche
 

JU-Chef Mißfelder kritisiert Halloween-Feiern

PhilippMissfelder2008
Philipp Mißfelder: Halloween verdrängt die Besinnung christlicher Festtage Foto: Jacquez/wikipedia.de

BERLIN. Der Bundesvorsitzende der Jungen Union (JU), Philipp Mißfelder, hat Halloween-Feiern als einen Angriff auf christliche Werte und Traditionen kritisiert. Der von Kürbissen geprägte Karnevalsersatz verdränge die Zeit der Besinnung um den Reformationstag und Allerheiligen, beklagte Mißfelder in der Bild am Sonntag.

Anstatt Kinder mit Monstermasken zum Bonbonsammeln auf die Straße zu schicken, sollten Eltern ihnen das religiöse Fundament der Gesellschaft näherbringen. „Wir sind in der Pflicht, christliche Traditionen gegen den Zeitgeist zu verteidigen, mag er noch so locker daherkommen“, schrieb der nordrhein-westfälische CDU-Bundestagsabgeordnete.

Hintergrund sind die ursprünglich irischen Halloween-Bräuche am Abend des Reformationstags in den Vereinigten Staaten, die seit den 90er Jahren auch in den deutschen Festkalender Einzug gehalten haben. (cs)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles