Berliner stimmen über Tempelhof ab

Die Berliner können an diesem Sonntag in einem Volksentscheid über die Zukunft des innerstädtischen Flughafens Tempelhof abstimmen. Der Senat plant mit Verweis auf den laufenden Ausbau von Schönefeld zum Berliner Großflughafen, Tempelhof im Oktober zu schließen. Die Gegner der Stillegung, die die Abstimmung mit der Sammlung von rund 200.000 Unterschriften erzwungen hatten, verweisen auf die Vorteile eines in der Nähe des Zentrums gelegenen Flugfeldes sowie auf die 70jährige Tradition Tempelhofs und können auch auf die Unterstützung der Bundeskanzlerin verweisen. Die Befürworter der Schließung um SPD, Linkspartei und Grüne setzen eine Neidkampage dagegen, die Tempelhof als Flughafen für „Reiche“ darstellt. Für einen Erfolg des Volksentscheides sind mindestens 611.000 Stimmen nötig.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles