Joachim Kuhs

 

Argwohn vor Metall

Es war so gut gemeint. 650 Besucher und zehn Rockgruppen versammelten sich vor knapp einem Monat im Bayerischen Wald, um sich der guten Sache zu widmen. Und der Veranstalter Luck Maurer konnte mit der Benefizveranstaltung „Metal gegen Krebs – Support the Fight!“ in Neukirchen bei Heiligenblut tatsächlich einen Reinerlös von 3.006,64 Euro erzielen, den er umgehend der noch von Präsidentengattin Mildred Scheel ins Leben gerufenen Deutschen Krebshilfe in Köln spenden wollte. Dort nahm man jedoch das Geld nicht an: Man könne sich nicht vorstellen, daß „solche Rockertypen“ überhaupt Spendenaktionen durchführten, den Festivalnamen fände man „nicht schön“, und überhaupt habe man Zweifel, ob „hinter dieser Gruppierung nicht rechtsextreme Hintergründe“ steckten. „Tief bedauernd“ verwies Krebshilfe-Chef Bernd Schmitz danach auf „menschliches Fehlverhalten“ einer Mitarbeiterin. Das Geld floß unterdessen an die José-Carreras-Leukämiestiftung.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles