Der Stammtisch gähnt

Da wackelt der Stammtisch“: Mit dieser frohlockenden Ankündigung haben die niedersächsischen Landtags-Grünen ihre selbstgemachte Geschenk-CD beschrieben, mit der die quirlige Fraktion „schräge Töne in den Landtag“ bringen möchte. „Das Niedersachsenlied – jede Zeile eine andere Sprache und beim Refrain alle durcheinander“. Damit wollen die Grünen auf die vielen „ausländischen Landsleute“ und auf „eine kleine Utopie von übermorgen“ hinweisen, in der „Heimat wirklich für alle dort ist, wo sie wohnen, egal, woher sie kommen“. Entgegen jeder Vermutung der putzmunteren Oppositionsriege konnte das vaterländische Sakrileg aber keine wutschnaubende Reaktion „spießiger Reaktionäre“, „konservativer Haudraufs“ oder auch nur „glotzender Bürger“ animieren. Nun müssen die gereifteren Damen und Herren Abgeordneten im nächsten Jahr noch tiefer in ihre 68er-Provokationenkiste greifen, um (dann vielleicht nackt?) nicht wieder nur Gähnen zu provozieren.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles