Eva Christian, Schauspielerin

Wo möchten Sie jetzt am liebsten sein? Bei mir. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Wenn ich mich fähig fühle, ein Tier oder einen Menschen zu retten. Sonst handele ich ziemlich überlegt. Was bedeutet Heimat für Sie? Ich kenne das Gefühl „Heimat“ nicht. Mein Wunsch ist ein starkes, friedliches und vereintes Europa. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Frieden und Achtung unter den Menschen. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Auf einer Reise immer das Geld für die Rückreise in der Tasche zu haben. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? „Die Kunst des Liebens“ von Erich Fromm. Welche Musik mögen Sie? Glenn Miller und Benny Goodman. Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen? Die Spaltung des Atoms – es soll uns die Endlichkeit unserer Welt vor Augen führen. Was möchten Sie verändern? Den schlechten Teil im Charakter der Menschen. Woran glauben Sie? An das Gute im Menschen. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Liebe und Achtung vor der Natur. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Noch fürchte ich mich. Aber ich arbeite daran, den Tod wie das Leben und die Geburt anzunehmen. Eva Christian , 58, ist Schauspielerin und lebt in München. Unter anderem spielte sie in den Filmen: „Die Sexualität in der Ehe“ (1969) und „Die Auferstehung“ (2001).

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles