AfD Alternative für Deutschland Wahlkampagne

 

Leselust

Für ihren „brillanten Umgang mit der deutschen Sprache“ ist die Kinderbuch-Autorin Cornelia Funke (50) mit dem Jacob-Grimm-Preis ausgezeichnet worden. Die Autorin der „Tintenwelt“-Trilogie erhielt den mit 30.000 Euro dotierten Hauptpreis des Kulturpreises Deutsche Sprache vergangenen Samstag in Kassel. Außerdem wurden die Deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien mit dem Institutionenpreis Deutsche Sprache und der Kasseler Verein Mensch zuerst e.V. mit dem Initiativpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet.

Funke habe zahlreiche junge Leser für Literatur und Bücher begeistert. Es sei ihr gelungen, Freude an sprachlicher Kreativität und Leselust zu wecken, hieß es in der Laudatio der hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann.

Die Deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien wurde dafür ausgezeichnet, daß sie sich für die deutsche Sprache in Belgien einsetzt, die dort neben dem Niederländischen und dem Französischen Amtssprache ist.

Der Kulturpreis Deutsche Sprache wird jährlich von der Eberhard-Schöck-Stiftung und dem Verein Deutsche Sprache vergeben.

AfD Fraktion Sachsen-Anhalt Stellenanzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles