Trump
US-Präsident Donald Trump bei einem Besuch in Florida Foto: picture alliance / AP Photo

Nordkorea-Konflikt
 

Zwitscherschlacht am roten Knopf

Am Anfang war es unterhaltsam. Mit Donald Trump zog ein Präsident ins Weiße Haus ein, der auch durch seine exzessive Nutzung sozialer Medien einen neuen Stil geprägt hat. Sofern man von Stil sprechen kann. Seine Verbalinjurien gegen Fernsehsender wie CNN oder Zeitungen wie die Washington Post und die New York Times, die er alle mehrfach als „FakeNews“ titulierte, haben das Ansehen des Präsidentenamtes beschädigt.

Die Medien kontrollieren den Präsidenten – nicht umgekehrt, das wußte bereits Gründervater Thomas Jefferson, der lieber Zeitungen ohne Regierung als eine Regierung ohne Zeitungen gehabt hätte.

Nuklearer Schwanzlängenvergleich

Von einer nochmal ganz anderen Dimension hingegen ist Trumps jüngster Amok-Tweet. Auf die wiederholten Drohungen des nordkoreanischen Präsidenten Kim Jong-un und dessen Atomprogramm gemünzt, schrieb Trump: „Wird ihm vielleicht mal jemand von seinem ausgelaugten und verhungernden Regime darüber informieren, daß auch ich einen Atomknopf habe, aber dieser größer und mächtiger ist als seiner und meiner auch tatsächlich funktioniert?“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wem beim Lesen des nuklearen Schwanzlängenvergleichs ein Schmunzeln über die Lippen huschte, hat den Ernst des Problems nicht verstanden. Der Nordkorea-Konflikt ist in der Tat, wie von der US-Regierung mehrfach betont, der derzeit gefährlichste Krisenherd weltweit. Drohungen müssen dabei für einen amerikanischen Präsidenten ebenso zum Rüstzeug gehören wie die Ausschöpfung aller diplomatischer Möglichkeiten.

Ganz sicher aber ist ein soziales Netzwerk nicht der richtige Ort für die Fortsetzung der Diplomatie mit anderem Gezwitscher. In der Nordkorea-Krise stehen Menschenleben auf dem Spiel!

US-Präsident Donald Trump bei einem Besuch in Florida Foto: picture alliance / AP Photo
Ahriman Verlag Heilige Henker
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles