Carsten Linnemann: Der CDU-Politiker hält eine vernünftige Wirtschaftspolitik mit der SPD für schwierig Foto: picture alliance/dpa
Weg von Merkel39

CDU-Wirtschaftsflügel will sich stärker abkapseln

Der Wirtschaftsflügel der Union will sich stärker von der Regierungskoalition abkapseln und eigene Positionen vertreten. Das erklärte der Bundesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, Carsten Linnemann. Eine vernünftige Wirtschaftspolitik mit der SPD sei ein schwieriges Feld. mehr »
Euro-Symbol: Die Irrfahrt geht weiter Foto:  picture alliance/chromorange
pixel

Auf Irrfahrt

Das Gerede von Sparsamkeit und Schuldenabbau war von Anfang an nichts wert. Wer spricht heute noch von der anfangs vielgepriesenen Ein-Zwanzigstel-Klausel im Fiskalpakt? Ein Kommentar des Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Willsch (CDU). mehr »
BER: Schon wieder peinliche Enthüllung Foto: dpa
Milliardengrab25

Berlin: Flughafen-Planer war offenbar ein Hochstapler

Einer der wichtigsten Architekten des geplanten Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) war offenbar ein Hochstapler. Laut einem Bericht des Magazins Stern war der 52jährige Planer der funktionsunfähigen Entrauchungsanlage kein Ingenieur, sondern hatte nur einen Abschluß als technischer Zeichner. mehr »
Bundesbank: Deutschland zweitweise ohne Stimmrecht
EZB-Rat42

Schäuble unterstützt Entmachtung der Bundesbank

Ab 2015 wird die Bundesbank im Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) für mehrere Monate zugunsten anderer EU-Staaten auf ihr Stimmrecht verzichten. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble verteidigte nun die Entmachtung Deutschlands in dem Gremium. mehr »
Geldscheine: Deutschland im oberen Mittelfeld Foto: dpa
Wirtschaftspolitik9

Steuerlast in der EU steigt auf Rekordwert

Die Bürger der Europäischen Union müssen immer mehr Steuern zahlen. Dies geht aus Zahlen der EU-Statistikbehörde Eurostat für 2012 hervor. Demnach erhöhte sich die Steuerlast auf 40,4 Prozent der gesamten Wirtschaftsleistung. 2011 waren es noch 39,5 Prozent. mehr »
Winfried Kretschmann: Soli-Zuschlag bis in die Ewigkeit? Foto: dpa
Steuerlast69

Grüne wollen Solidaritätszuschlag auch nach 2019

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich für eine Beibehaltung des Solidaritätszuschlags auch nach 2019 ausgesprochen. „Die Länder müssen künftig einen substantiellen Anteil am Solidaritätszuschlag erhalten”, sobald der Solidarpakt II 2019 ausgelaufen sei. Kritik kam von der FDP. mehr »
EZB-Chef Marioa Draghi: Die Sparer werden enteignet Foto:  picture alliance/AA
Euro-Krise35

EZB senkt Leitzins auf Rekordtief

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die Leitzinsen auf den historischen Tiefststand von 0,15 Prozent gesenkt. Zugleich müssen Banken, die ihr Geld kurzfristig bei der EZB parken künftig einen Strafzins von 0,1 Prozent zahlen. Ifo-Chef Hans-Werner Sinn warnt vor den dramatischen Folgen. mehr »
Fleischtheke: 19 Milliarden Euro Mehrbelastung? Foto: picture alliance
Mehrwertsteuer50

SPD-Politikerin fordert höhere Lebensmittelpreise

Die Vorsitzende des Finanzausschusses im Bundestag, Ingrid Arndt-Brauer (SPD), hat sich für höhere Lebensmittelpreise in Deutschland stark gemacht. Dazu soll nach ihren Vorstellungen der ermäßigte Mehrwertsteuersatz auf Nahrungsmittel von sieben auf 16 Prozent steigen. Die Begründung: Lebensmittel seien zu billig in Deutschland. mehr »