Pressemitteilungenbild

Alexander Gauland: „AfD-Richtungskämpfe müssen verhindert werden!“

BERLIN. „Ein breiter innerparteilicher Korridor muß aufrechterhalten bleiben, um die unterschiedlichen Milieus in der Partei, Wertkonservative, Liberale, Euro-Gegner etc. zu integrieren“, erklärt der AfD-Mitgründer Alexander Gauland im Interview mit der morgen in Berlin erscheinenden Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT.

Die fast fünf Prozent, die die Alternative für Deutschland (AfD) am Sonntag bei der Bundestagswahl erreichte, seien im Vergleich zum ersten Bundestagswahlergebnis der Grünen „doch ganz stattlich“, so Gauland. Er habe auch keine Sorge, daß das konservative Element aus der Partei herauswachse, da er in den letzten Wochen viele junge Parteimitglieder mit wertkonservativen Ansichten getroffen habe, erklärt der Vize-Parteisprecher.

aktuelles