Parteitag

FDP versenkt Holger Krahmer

BONN. Die FDP hat Alexander Graf Lambsdorff zu ihrem Spitzenkandidaten gewählt. Die Liberalen gehen mit linksliberalen, Pro-Brüssel-Positionen in den Wahlkampf. Prominente EU-Kritiker wie der bisherige Abgeordnete Holger Krahmer wurden von der Kandidatenliste getilgt.

Lambsdorff wurde von den 565 Delegierten mit 469 Stimmen auf Platz eins Liste gewählt. Ihm folgt Michael Theurer auf Platz zwei, Gesine Meißner auf Platz drei und auf Platz vier Nadja Hirsch. Letztere sprach sich für eine Korrektur der europäischen Asylpolitik aus, weil „Tausende ihr Leben bei der Überquerung des Mittelmeers verlieren“.

Bei der Wahl des fünften Kandidaten schaffte es der prominenteste deutsche EU-Kritiker im EU-Parlament Holger Krahmer nur noch in die Stichwahl. Krahmer hatte sich als Gegner des Glühbirnenverbots und anderer Regulierungen einen Namen gemacht. Seine Partei honorierte seinen Einsatz nicht. Er fiel in der Stichwahl gegen den weitgehend unbekannten Kandidaten Michael Klinz durch.

Auch inhaltlich setzt die FDP auf mehr EU-Integration. So wurde nach ausführlicher Debatte eine Forderung nach der Schaffung eines europäischen Bundesstaates in das Wahlprogramm mitaufgenommen. Gleichwohl sitzt der Partei die Angst vor der Alternative für Deutschland im Nacken. Mehrere Redner griffen die Konkurrenzorganisation direkt an. Vor allem die Kandidatur von Hans-Olaf Henkel für die AfD verärgert die Liberalen. Michael Theurer etwa sagte über das prominente Neumitglied der AfD: „Herr Henkel, Sie gehen uns auf den Senkel.“ Zuvor hatte Parteichef Christian Lindner geäußert: „Jede Tasse hat einen Henkel, auch eine trübe.“ (rg)

Update: Im Wahlgang für Platz sechs kam Holger Krahmer abermals in die Stichwahl, scheiterte aber erneut.

 

Der stellvertretende FDP-Chef Wolfgang Kubik auf dem Bonner Parteitag der FDP

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load