Alternative für Deutschland

Alternative für Deutschland: Die junge, im Februar 2013 gegründete Partei steht für Politik im Sinne der Bürger Deutschlands. Angefangen beim Thema Eurokritik, dass maßgeblich für den Aufschwung der AfD war, stehen weitere Themen zur Europapolitik, Finanzpolitik, Bildungspolitik und Einwanderungspolitk im Wahlprogramm. Die AfD möchte den Bürgern eine Alternative zu den ethablierten Parteien bieten und scheut nicht davor, potentielle Tabuthemen wie z.B. die Kritik am Währungssystem Euro zu diskutieren.

Sexualkundeunterricht an einer Schule in Hannover Foto: picture alliance/dpa

CDU und AfD kritisieren Sexualkunderunterricht

Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Baden-Württemberg, Guido Wolf, hat sich für eine Begrenzung des Sexualkundeunterrichts an Schulen ausgesprochen. Die Sexualität müssen wieder mehr ins Private verlagert werden. Die AfD warnte, manche Formen des Sexualkunderunterrichts seien ein „sittenwidriger Eingriff in die Kinderseelen“. mehr »
Beatrix von Storch (l) und Bernd Lucke (Mai 2014): Zerrüttetes Verhältnis Foto: dpa
EKR-Fraktion160

Lucke droht AfD-EU-Abgeordneten mit Fraktionsausschluß

Der ehemalige Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, hat den verbleibenden AfD-Europaabgeordneten mit dem Ausschluß aus der EKR-Fraktion gedroht. Sollte sich die AfD „weiter in das rechte Lager“ bewegen, müßten Marcus Pretzell und Beatrix von Storch die Fraktion verlassen. mehr »
Bernd Lucke: Parteigründung wird vorangetrieben Foto: dpa

Lucke-Anhänger kündigen Parteigründung an

Die Anhänger des ehemaligen AfD-Chefs Bernd Lucke haben die Gründung einer neuen Partei angekündigt. Lucke selbst bestätigte die Vorbereitungen. Vor seiner Niederlage gegen Frauke Petry hatte er den Vorwurf, er plane die Gründung einer neuen Partei, stets zurückgewiesen. mehr »
1

Klarstellung: Marcus Pretzell nie um Interview angefragt

BERLIN. Der AfD-Politiker Marcus Pretzell hat in einem offenen Brief erklärt, die JUNGE FREIHEIT habe „aus Image-Gründen“ von ihm „nie ein Interview bekommen“. Die Äußerung kann man so verstehen, als habe er Interview-Anfragen der JF abgelehnt. Dem ist nicht so. Tatsächlich wurde Herr Pretzell noch nie um ein Interview gebeten. Wenn er jetzt einen anderen […] mehr »
Bernd Lucke: Der Ex-AfD-Chef kehrt seiner Partei den Rücken Foto: picture alliance/dpa
Nach Niederlage162

Lucke tritt aus AfD aus

Der Gründer und frühere Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, hat seinen Austritt aus der Partei angekündigt. Er wolle nicht als bürgerliches Aushängeschild für eine Partei der Wutbürger mit islamfeindlichen Inhalten dienen. mehr »
0

AfD-Chef Meuthen: Es gibt keinen Rechtsruck

Der neue Bundesvorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD) hat den Vorwurf eines Rechtsrucks seiner Partei zurückgewiesen. „Die AfD hat politische Leitlinien, die ganz klare Abgrenzung in radikale Richtungen vornehmen. Diese Leitlinien gelten unverändert, an denen wird nicht gerüttelt“, sagte Jörg Meuthen der Wochenzeitung Junge Freiheit. „Unsere Kritiker schielen jetzt auf einige wenige Personen und sagen, […] mehr »