Niedersachsen
Braunschweig: Studenten sollen Asylbewerbern weichen

Die Stadt Braunschweig hat entschieden, Studenten die Mietverträge in zwei Wohneinrichtungen zu kündigen, da der Platz für Flüchtlinge benötigt werde. Neben Neuzuteilungen komme erschwerend hinzu, daß Asylbewerber nur schwer eine Wohnung fänden.