Im Visier des Maßnahmenstaats

Die Hausdurchsuchung beim Regionalleiter Berlin-Brandenburg der Identitären Bewegung, dem Architekturstudenten Robert Timm, erscheint erst schlüssig, wenn man sie als eine politische Maßnahme betrachtet. Während der Normenstaat auf berechenbaren Rechtsvorschriften beruht, orientiert sich der Maßnahmenstaat an der politischen Zweckmäßigkeit. Ein Kommentar von Thorsten Hinz.