Brandanschlag auf JF-Druckerei
Thüringer Ex-Verfassungsschutzchef: „Das war verabredet“

Im Dezember 1994 verübten Linksextremisten einen Anschlag auf die Druckerei der JUNGEN FREIHEIT in Weimar. Der damalige Chef des Thüringer Verfassungsschutzes, Helmut Roewer, ist sich sicher: Der Anschlag war damals Teil einer bundesweiten Aktion gegen die junge Wochenzeitung.