Kommentar

„Black Lives Matter“-Demonstration in England Foto: picture alliance / NurPhoto

Kampf gegen Rassismus

Tugendprotzerische Angepaßtheit

Der Kampf gegen den sogenannten strukturellen Rassismus nimmt immer rasanter Fahrt auf und wird dabei gefühlt tagtäglich verrückter. Daß das, was da so alles „rassistisch“ sein und deshalb bekämpft werden soll, mit tatsächlicher Diskriminierung in etwa so viel zu tun hat wie Horst Seehofer mit einem Fels in der Brandung, ist wenig verwunderlich. Ein Kommentar von Boris T. Kaiser.
Eine ramponierte Dienstflagge der Seestreitkräfte der Bundeswehr weht auf dem U-Boot U34 im Marinehafen von Eckernförde. Foto: picture alliance / Carsten Rehder/ dpa

Bundeswehr

„Blanker Populismus“

Die medial aufbereitete und beweislose Behauptung von „rechten Netzwerken“ innerhalb der Bundeswehr gilt der Bundesregierung als Grund, um die Disziplinarordnung und das Soldatengesetz zu verschärfen. Während der Militärische Abschirmdienst die Verfassungstreue der Soldaten anhand von Kriterien der Amadeu-Antonio-Stiftung prüft, leiden die Rechte und die Moral der Truppe unter der neuen Gesinnungsschnüffelei. Ein Kommentar von Philipp Meyer.

SERVICE

Unabhängige Beiträge – seriös recherchiert

Aktuelle JF

Kaufen Sie hier die Ausgabe als PDF oder abonnieren SIe die Print-Ausgabe.

Reportagen, Dokumentationen, Buchvorstellungen, Interviews  – unabhängige Beiträge exklusiv für die Leser der Jungen Freiheit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden