Anti-AfD-Demo

„Kampf gegen Rechts“

Die Asymmetrie zementieren

Deutschland leidet an einer asymmetrischen Verteilung der politischen Gewichte. Dies zeigt nicht nur der Blick auf die Parteienlandschaft. Auch die veröffentlichte Meinung transportiert immer unverhohlener eine links-grüne Agenda. Und selbst der Staat greift mit einer irrwitzigen Geldflut für linke Projekte in den demokratischen Meinungskampf ein. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein.
weiterlesen

Debatte

Zwansgebühren sollen erhöht werden

Koalitionskrach in Sachsen-Anhalt

Grünes Trommeln für die Zwangsgebührenerhöhung

Die Grünen verteidigen verbissen die schon sicher geglaubte Erhöhung der Rundfunkgebühren. Klar: Wer seit Jahren Tag für Tag, Sendung für Sendung, Zeile für Zeile so die Werbetrommel für einen rührt, den läßt man als Partei eben nicht im Stich. Schon gar nicht, wenn die Bundestagswahl ansteht. Ein Kommentar von Boris T. Kaiser.
Teil-Lockdown mit Folgen für die Gastronomie

Corona-Maßnahmen

Die Zweifel am Lockdown als Ultima ratio mehren sich zu Recht

Mittlerweile wissen wir, wo sich die meisten Menschen mit dem Coronavirus anstecken und welche Gruppen es besonders zu schützen gilt. Der Teil-Lockdown führt berechtigterweise zu immer mehr Kritik bei verschiedenen Ärztegruppen und Ökonomen. Es gäbe effizientere Möglichkeiten, gegen das Virus vorzugehen, die nebenbei die Freiheit weniger einschränken.
Demonstrant in Leipzig: „Wir sind das Volk“

Deutschland als „Einwanderungsgesellschaft“?

Für die Väter des Grundgesetzes war das deutsche Volk keine Erfindung

Die Grünen möchten den Begriff Einwanderungsgesellschaft „als Staatsziel im Grundgesetz verankern“. Doch überall, wo eine solche schon existiert, zeigt sie ihre Dysfunktionalität. Ihre Befürworter fürchten sich vor einer machtvollen Gegenbewegung. Ein Kommentar von Karlheinz Weißmann.
Meuthen in der Schlammschlacht von Kalkar

Nach AfD-Bundesparteitag

Nichts mit „Vorsitzender auf Abruf“: Meuthen gewinnt die Schlacht von Kalkar

Am Ende des AfD-Parteitags in Kalkar gilt wie so oft: Die Lautstärke des Feldgeschreis sagt noch nichts aus über die Größe der Legion. Der von einigen bereits abgeschriebene Co-Vorsitzende Jörg Meuthen gewann eine Schlacht. Doch einen Grund, Siegeshymnen anzustimmen, hat er nicht. Ein Kommentar von Christian Vollradt.

SERVICE

Unabhängige Beiträge – seriös recherchiert

Aktuelle JF

Kaufen Sie hier die Ausgabe als PDF oder abonnieren SIe die Print-Ausgabe.

Reportagen, Dokumentationen, Buchvorstellungen, Interviews  – unabhängige Beiträge exklusiv für die Leser der Jungen Freiheit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CATCODE: List_Debatte+222352+