Familienministerin Giffey will mehr Frauen in Unternehmensvorständen (Symbolbild) Foto: picture alliance/ dpa

Frauenquote

Nach dem Türsteher-Prinzip

Familienministerin Franziska Giffey hat die jahrzehntealte linke Forderung nach einer Frauenquote in Unternehmensvorständen aus der roten Mottenkiste geholt. An der Realität geht ein solcher Vorstoß völlig vorbei. Das zeigt nicht zuletzt ein Blick auf den Frauenanteil der linken Bundestagsfraktionen. Ein Kommentar von Boris T. Kaiser.
weiterlesen

Debatte

Ramelow und die Medien

Bodo läßt Journalistenherzen schneller schlagen

Die Medien sind entzückt, die Begeisterung in den Redaktionen kennt keine Grenzen: Bodo Ramelow hatte nicht nur eine Idee, nein, es war ein Meisterplan, ein politisches Bravourstück, das der Polit-Houdini und Thüringer Tausendsassa ersonnen hat. Glaubt man so manchem Journalisten, hat der edle Bodo nur das Wohl des Landes im Sinn. Ein Kommentar von Felix Krautkrämer.

SERVICE

Unabhängige Beiträge – seriös recherchiert

Aktuelle JF

Kaufen Sie hier die Ausgabe als PDF oder abonnieren SIe die Print-Ausgabe.

Reportagen, Dokumentationen, Buchvorstellungen, Interviews  – unabhängige Beiträge exklusiv für die Leser der Jungen Freiheit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden