Alternative für Deutschland

Alternative für Deutschland: Die junge, im Februar 2013 gegründete Partei steht für Politik im Sinne der Bürger Deutschlands. Angefangen beim Thema Eurokritik, dass maßgeblich für den Aufschwung der AfD war, stehen weitere Themen zur Europapolitik, Finanzpolitik, Bildungspolitik und Einwanderungspolitk im Wahlprogramm. Die AfD möchte den Bürgern eine Alternative zu den ethablierten Parteien bieten und scheut nicht davor, potentielle Tabuthemen wie z.B. die Kritik am Währungssystem Euro zu diskutieren.

Adam, Petry, Lucke: AfD diskutiert neue Satzung Foto: dpa
+++Liveticker+++1

AfD-Parteitag in Bremen beginnt

Die Alternative für Deutschland stimmt auf ihrem Parteitag in Bremen am Wochenende über eine neue Satzung und eine neue Vorstandsstruktur ab. Nachdem es innerhalb der Parteiführung zu heftigen Streit kam, konnte sich Parteisprecher Bernd Lucke mit seiner Forderung nach einem Vorsitzenden durchsetzen. Doch folgt ihm die Basis? Die Ereignisse im Liveticker. mehr »
Weiter geradeaus oder rechts abbiegen: Pegida und AfD müssen die Richtung klären Bild: Picture Alliance DPA
Pegida und AfD13

Eine Spaltung als Menetekel für die AfD

Mit einem Knall spalten sich in Dresden die Initiatoren der Pegida-Bewegung. Das Auseinanderfallen dieser Protestbewegung muß eine Warnung sein für den an diesem Wochenende in Bremen stattfindenden AfD-Bundesparteitag. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein mehr »
0

Konrad Adam: Mehr Meinungsfreiheit für Deutschland!

Vor dem AfD-Parteitag am Wochenende fordert der Parteisprecher Konrad Adam mehr Meinungsfreiheit für Deutschland und warnt vor Politischer Korrektheit und Redeverboten. „Wir dürfen kaufen, was wir wollen; arbeiten, wo wir wollen; gehen, wohin wir wollen; spekulieren, mit was wir wollen – nur aussprechen, was wir wollen, das dürfen wir nicht. Das verwehrt uns eine allmächtige […] mehr »
AfD-Gründungsparteitag: Eine Partei professionalisiert sich Foto: JF
AfD19

Der Ball liegt bei der Basis

Der Parteitag der Alternative für Deutschland, zu dem rund 3.000 Mitglieder erwartet werden, wird zeitgleich an zwei Orten abgehalten. Eine Premiere in der Parteiengeschichte. JF-Redakteur Marcus Schmidt faßt den Zustand der Partei, ihre Probleme und Erfolge, zusammen. mehr »
AfD-Landesparteitag in Bayern: Gelingt die Professionalisierung? Foto:  picture alliance / dpa
Streiflicht24

Aufbruch oder Desaster

Am kommenden Wochenende trifft sich in Bremen die eurokritische AfD zu einem Bundesparteitag. Eine Kraftprobe für die junge Partei. Aus einer bürgerlichen Sponti-Bewegung soll eine Organisation mit professionellem Apparat wachsen. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
1

Alexander Gauland: „Wir dürfen die AfD nicht gegen die Wand fahren“

Rechtzeitig zum Parteitag am Wochenende hat die AfD den Streit um ihre Führung beigelegt. Alexander Gauland, Partei-Vize und einer der Protagonisten in der Auseinandersetzung, warnt allerdings, der Konflikt habe viel tiefere Ursachen. „Streit hat es eigentlich nicht zwischen den drei Personen – Lucke, Adam, Petry – gegeben, sondern zwischen den Flügeln, für die sie stehen. […] mehr »
Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland: Lob für Pegida Foto: picture alliance / dpa
AfD64

Gauland fordert Einwanderungsstopp aus Nahost

Der stellevertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat sich für einen Einwanderungsstopp aus dem Nahen Osten ausgesprochen. Die islamkritische Pegida-Bewegung betrachte er als „natürliche Verbündete“ der AfD. mehr »
Zerstörtes Wahlplakat der AfD: Linke verüben Farbanschläge Foto: dpa
Hamburg76

AfD bestürzt über Gewalt im Wahlkampf

Die Alternative für Deutschland in Hamburg hat Anschläge durch mutmaßliche Linksextremisten im Wahlkampf scharf kritisiert. „Diese Angriffe sind eine weitere Steigerung der Gewalt gegen den Wahlkampf der Hamburger AfD zur anstehenden Bürgerschaftswahl“, sagte Spitzenkandidat Jörn Kruse. Hintergrund sind mehrere Farbanschläge auf Häuser von AfD-Kandidaten. mehr »
Gründungstreffen des AFD-Mittelstands: Basis will Euro als Kernthema Foto: dpa
Wirtschaftspolitik7

AfD nimmt Mittelstand ins Visier

Die Alternative für Deutschland (AfD) will künftig verstärkt um den deutschen Mittelstand werben. Am Wochenende gründete sich in Kassel deswegen das AfD-Mittelstandsforum. „Im Gegensatz zur CDU-Mittelstandsvereinigung wird unser Forum sehr ernst genommen und nicht zu einem Papiertiger verkommen“, sagte AfD-Sprecherin Frauke Petry. mehr »